artist: Silea

Die Magierin mit nostalgischem Charme und frechem Witz

Silea ist das personifizierte Varieté: Anmutige Seiltänzerin, tollkühne Dompteurin, kokette Akrobatin, Bauchrednerin, Rasierklingen verspeisende Magierin und freche Entertainerin, das alles vereint diese virtuose Ausnahmekünstlerin in einer Person. Ob im nostalgischen Stil der goldenen 20er oder rockig modern – mit bezauberndem Charme, verblüffendem Können und hinreißender Bühnenpräsenz nimmt Silea ihr Publikum mit auf eine unvergessliche Reise in ihre schillernde Welt. Silea ist einfach magisch!

Seiltanz
First Second


Mit traumwandlerischer Sicherheit tanzt Silea so leichtfüßig über das Seil, dass dieses gerade mal fingerdicke Requisit zur Tanzfläche wird. Und sie weiß diese Tanzfläche zu bespielen! Zur eigens für sie komponierten Musik schöpft Silea virtuos aus dem reichen Fundus ihrer Tanzkunst - elegisch gleitend zu den melancholischen Akkordeonklängen des Tangos, wild springend zu E-Gitarre und Gipsy Ska oder ausgelassen swingend zum flotten Charleston. Hier verschmelzen Musik und Tanz in perfekter Harmonie.



Französische Flaschenbalance
First Second


Silea erweckt mit ihrer Flaschenbalance ein fast schon in Vergessenheit geratenes Kunststück der traditionellen Varietékunst zum Leben.
Liebevoll hat sie den Staub von dieser Nummer abgeklopft und mit koketter Mädchenhaftigkeit in eine vor Leben sprühende Performance verwandelt, die ihr Publikum abwechselnd atemlos verharren und hemmungslos lachen lässt. Varieté in Reinform!








Die große Raubtierdressur

First Second

Nero Tux ist schwarz, hat scharfe Krallen und seinen eigenen Willen – wie alle Katzen eben. Pardon, Raubkatzen! Denn Nero Tux ist höchst gefährlich und bringt Silea in dieser urkomischen Bauchredner-Nummer an den Rand der Verzweiflung.

Doch erliegen früher oder später nicht alle dem französischen Akzent einer charmanten Dompteurin? Damit und mit der Hilfe des Publikums könnte der Todessprung durch den Höllenring vielleicht doch noch klappen…





Kurzvita: (klicken zum öffnen)

Silea war schon immer ein Power-Paket. Bereits als Kind betrieb sie Leistungssport. Später absolvierte sie zuerst die Staatliche Ballettschule und danach die Schule für Artistik in Berlin. Wenn die international gefragte Artistin mal nicht auf den Bühnen der Welt steht, arbeitet sie als Mitglied verschiedener Ensembles oder gibt ihre Kenntnisse in Form von Coaching an Kinderzirkusse und angehende Profiartisten weiter.

Referenzen: (klicken zum öffnen)

Chamäleon Varieté • Friedrichsbauvarieté • GOP Varietés • Krystallpalastvarieté • Roncallis Apollo Varieté • Starclub Varieté • Varieté Etcetera • Audi (Germany) • Citroen (Macedonia) • IBM (Germany) • Nestlé (Germany) • Sachtleben (Finland) • Siemens (Germany)• Tine (Norway) • Verdi (Germany) • Vincent Bérard (Switzerland) • VW (Germany) • Wella (Germany) • Benvenuto Cellini" - Salzburger Festspiele, Austria • Berliner Bundesball (Germany) • „Café Hahn“ (Germany) • Carl-Einar Häckners Varieté (Sweden) • Circus Eigenart (Germany) • „Circus Moskau“ (Russia) • „Circuswelten“ (Circus Barum Germany) • „Cirqu-o-feminine“ (France) • „Festival of Speed“ (UK) • „Festuge“ (Denmark) • „Golden Circus“ (Austria) • „L’enfant qui“(theatre d'un jour – Belgium) • Neujahrskonzert Bochumer Symphonieorchester (Germany) • „Rock Circus“ (Das Zelt – Switzerland) • „Stille Kracht“ (Switzerland) • „Terme di Saturnia“ (Italy) • „Zyan“ (Taiwan) • Travemünder Woche • Gauklerfest Oelde • Internationales Strassenkulturfest Nordhorn • Cruise Days (Hamburg) • Varietespektakel Köthen • Eröffnung der Frankfurt School of Finance